JETZT TICKETS SICHERN!

Das 38. Vorarlberger Wirtschaftsforum findet am
Donnerstag,
den 11. November 2021 statt.

JETZT TICKETS SICHERN!

Das 38. Vorarlberger Wirtschaftsforum findet am Donnerstag, den 11. November 2021 statt.

Mut und Innovation: Stark ins neue Zeitalter

Das Vorarlberger Wirtschaftsforum ist erneut
traditioneller Treffpunkt für Meinungsmacher aus Politik, Wirtschaft
und Wissenschaft aus dem gesamten Bodenseeraum.

Auch das diesjährige 38. Vorarlberger Wirtschaftsforum stellt die Zukunftsfähigkeit in
den Fokus: „Mut und Innovation: Stark ins neue Zeitalter“ – so der Titel der Veranstaltung,
die heuer am 11. November 2021 im Bregenzer Festspielhaus stattfindet.
Am Podium stehen Persönlichkeiten, die mutig vorangehen und die zeigen,
welche Chancen das neue Zeitalter für Wirtschaft und Gesellschaft bieten.

Mut und Innovation: Stark ins neue Zeitalter

Das Vorarlberger Wirtschaftsforum ist erneut traditioneller Treffpunkt für Meinungsmacher aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft aus dem gesamten Bodenseeraum.

Auch das diesjährige 38. Vorarlberger Wirtschaftsforum stellt die Zukunftsfähigkeit in den Fokus: „Mut und Innovation: Stark ins neue Zeitalter“ – so der Titel der Veranstaltung, die heuer am 11. November 2021 im Bregenzer Festspielhaus stattfindet. Am Podium stehen Persönlichkeiten, die mutig vorangehen und die zeigen, welche Chancen das neue Zeitalter für Wirtschaft und Gesellschaft bieten.

 

Die Referenten:

Dagmar Wöhrl ist Unter-nehmerin, Politikerin (CSU) und ehemalige Miss Germany. Sie war 23 Jahre lang Mitglied des Deutschen Bundestages und wirtschaftspolitische Sprecherin
der CDU/CSU Bundestags-fraktion. Mit ihrer Familie betreibt sie unter anderem die Hotelkette Dormero. Mit der Emanuel-Wöhrl-Stiftung ist sie karitativ in Afrika und Deutschland aktiv. Zudem ist sie Präsidentin des Tierschutz- vereins Nürnberg-Fürth.

David Bosshart ist einer der führenden Trend- und Konsum-forscher und war von 1999 bis 2020 CEO des GDI Gottlieb Duttweiler Institute for Economic and Social Studies. Heute ist er Präsident der Gottlieb & Adele Duttweiler Stiftung und Inhaber von „Bosshart & Partners“. Zudem ist er Autor mehrerer Bücher und weltweit tätiger Referent. Sein Hauptfokus liegt auf der Zukunft des Konsums und der gesellschaftliche Wandel.

Andreas Niedrig ist Motivationstrainer und Triathlet. Vor seiner Karriere als Coach und Sportler war er drogensüchtig. Seine Lebensgeschichte erschien als Buch unter dem Titel „Vom Junkie zum Ironman“, die auch verfilmt wurde. Er will Menschen aufzeigen, wie man lösungs-orientiert Krisen meistern kann. Denn sein Motto ist: „Man kann vielleicht nicht alles schaffen, aber fast alles, wenn man es wirklich will und an sich glaubt.“

Michael Böhler ist Vice President Global Commercial and General Manager beim Pharma-unternehmen Biontech. Der promovierte Humanmediziner und Absolvent der Rotterdam School of Management und der Kenan-Flagler Business School in den USA startete seine Karriere bei verschiedenen Unternehmen der Pharma- und Biotechbranche. Bei Biontech trägt er wesentlich dazu bei, den Impfstoff erfolgreich auf den Markt zu bringen.

Ernst Fehr ist einer der führ-enden internationalen Vertreter der Verhaltensökonomie, Mitbe-gründer der Neuroökonomie und einer der meist zitierten Ökono-men der Welt. Der gebürtige Vorarlberger wird deshalb auch als hoffnungsvoller Kandidat für den Wirtschaftsnobelpreis genannt. Er ist Professor am Institut für Volkswirtschaftslehre der Universität Zürich und Ver-waltungsrat von FehrAdvice & Partners.

Peter Schröcksnadel ist Unternehmer und Vizepräsident des internationalen Skiverbandes FIS. Davor war er 31 Jahre lang als Präsident des Österreich-ischen Skiverbandes tätig. Sein Firmenimperium leitet er unter dem Dach der SITOUR Holding. Peter Schröcksnadel war zudem maßgeblich an der Entwicklung einheitlicher Kennzeichnung und Beschilderung der Skiliftanlagen und Skipisten in Europa beteiligt.

Thomas Fischer ist Auf-sichtsratsvorsitzender der MANN+ HUMMEL Gruppe. Der studierte Betriebswirt arbeitete für ITT Auto-motive und war CEO bei Hasco Hasenclever. Seit 2002 ist er bei MANN+HUMMEL und nimmt diverse Aufsichtsrats- und Beiratsmandate wahr.

Nadja Bernhard ist Zeit-im-Bild-Moderatorin und Journalistin und moderiert das diesjährige Vorarlberger Wirtschaftsforum.

Gerold Riedmann, Chefredakteur der Vorarlberger Nachrichten.

 

Die Referenten:

Dagmar Wöhrl ist Unternehmerin, Politikerin (CSU) und ehemalige Miss Germany. Sie war 23 Jahre lang Mitglied des Deutschen Bundestages und wirtschaftspolitische Sprecherin der CDU/CSU Bundestagsfraktion. Mit ihrer Familie betreibt sie unter anderem die Hotelkette Dormero. Mit der Emanuel-Wöhrl-Stiftung ist sie karitativ in Afrika und Deutschland aktiv. Zudem ist sie Präsidentin des Tierschutzvereins Nürnberg-Fürth.

David Bosshart ist einer der führenden Trend- und Konsumforscher und war von 1999 bis 2020 CEO des GDI Gottlieb Duttweiler Institute for Economic and Social Studies. Heute ist er Präsident der Gottlieb & Adele Duttweiler Stiftung und Inhaber von „Bosshart & Partners“. Zudem ist er Autor mehrerer Bücher und weltweit tätiger Referent. Sein Hauptfokus liegt auf der Zukunft des Konsums und der gesellschaftliche Wandel.

Andreas Niedrig ist Motivationstrainer und Triathlet. Vor seiner Karriere als Coach und Sportler war er drogensüchtig. Seine Lebensgeschichte erschien als Buch unter dem Titel „Vom Junkie zum Ironman“, die auch verfilmt wurde. Er will Menschen aufzeigen, wie man lösungsorientiert Krisen meistern kann. Denn sein Motto ist: „Man kann vielleicht nicht alles schaffen, aber fast alles, wenn man es wirklich will und an sich glaubt.“

Michael Böhler ist Vice President Global Commercial and General Manager beim Pharmaunternehmen Biontech. Der promovierte Humanmediziner und Absolvent der Rotterdam School of Management und der Kenan-Flagler Business School in den USA startete seine Karriere bei verschiedenen Unternehmen der Pharma- und Biotechbranche. Bei Biontech trägt er wesentlich dazu bei, den Impfstoff erfolgreich auf den Markt zu bringen.

Ernst Fehr ist einer der führenden internationalen Vertreter der Verhaltensökonomie, Mitbegründer der Neuroökonomie und einer der meist zitierten Ökonomen der Welt. Der gebürtige Vorarlberger wird deshalb auch als hoffnungsvoller Kandidat für den Wirtschaftsnobelpreis genannt. Er ist Professor am Institut für Volkswirtschaftslehre der Universität Zürich und Verwaltungsrat von FehrAdvice & Partners.

Peter Schröcksnadel ist Unternehmer und Vizepräsident des internationalen Skiverbandes FIS. Davor war er 31 Jahre lang als Präsident des Österreichischen Skiverbandes tätig. Sein Firmenimperium leitet er unter dem Dach der SITOUR Holding. Peter Schröcksnadel war zudem maßgeblich an der Entwicklung einheitlicher Kennzeichnung und Beschilderung der Skiliftanlagen und Skipisten in Europa beteiligt.

Thomas Fischer ist Aufsichtsratsvorsitzender der MANN+ HUMMEL Gruppe. Der studierte Betriebswirt arbeitete für ITT Automotive und war CEO bei Hasco Hasenclever. Seit 2002 ist er bei MANN+HUMMEL und nimmt diverse Aufsichtsrats- und Beiratsmandate wahr.

Nadja Bernhard ist Zeit-im-Bild-Moderatorin und Journalistin und moderiert das diesjährige Vorarlberger Wirtschaftsforum.

Gerold Riedmann, Chefredakteur der Vorarlberger Nachrichten.

Wir freuen uns sehr über das positive Feedback das uns erreicht hat!

Danke für die Durchführung des VWF – gerade schwierige Zeiten bedürfen neuer Methoden.Ich darf euch zu diesem Format und der tollen Durchführung beglückwünschen. Mit Re-start habt ihr zudem einen Titel gewählt, der passender nicht sein könnte. Veranstaltungen wie diese sind ein wichtiger Akzent. Danke dafür!

Feiner Versuch für a bitzle #Normalität im #Ländle.

Danke an die VN. Dies war eines der absoluten Highlights des heurigen Jahres für mich. Tolle Veranstaltung, tolle Referenten und professionelle Umsetzung. Gratulation und macht das weiter so!

Danke für diese spannenden Vorträge.

Eine sehr tolle und informative Veranstaltung. Great Job!

Danke, war interessant, informativ und spannend zugleich.

Ein neuer Weg, in eine neuen Zeit! Vielen Dank und schönen Abend!

Vielen Dank, es war eine sehr informative, spannende und gut organisierte Veranstaltung. Mir hat es gut gefallen und ich Danke den Organisatoren für die Durchführung. LG aus Bregenz

Das war das 36. Vorarlberger Wirtschaftsforum 2019

Das war das 35. Vorarlberger Wirtschaftsforum 2018

Das war das 34. Vorarlberger Wirtschaftsforum 2017

Kontakt